Angebot

EPIKonzept® Gesund leben

Epigenetic Balance

Fühlen Sie sich abgespannt, antriebslos, gestresst, unkonzentriert?

Leiden Sie unter Nachmittags-Müdigkeit, Übergewicht oder sogar
an Insulinresistenz?

Sie möchten Ihren Energiestoffwechsel mobilisieren?

Aktivieren Sie den Energieverbrauch in Ihrem Körper und verbessern Sie damit Ihren Insulinstoffwechsel. – Diabetes Typ 2 muss keine Sackgasse mehr sein.
Brechen Sie aus der Spirale aus und melden Sie sich an für das
neue Programm Epigenetic Balance!

Epigenetik ist ein neues Forschungsgebiet der Biologie und befasst sich mit Veränderungen der Zelleigenschaften im menschlichen Körper die durch Lebensstil und Umwelteinflüsse verursacht werden. Gene können an- und ausgeschaltet werden und steuern so Gesundheit und Wohlbefinden.

Die Behandlung mit dem EPIKonzept® erfolgt in 5 Schritten – Gesund leben.

1. Schritt: Bestimmung des EPITyps® – EPICheck

Der EPITyp® gibt auf einer Skala von 1 bis 10 an, wie aktiv der Fettstoffwechsel ist und ob eine anfängliche Insulinresistenz oder bereits Diabetes Typ 2 vorliegt.

2. Schritt: epigenosan®

Die Ergänzungsnahrungen epigenosan® und epigenosanvital® mit Magnesium für eine normale Funktion des Energiestoffwechsels.
Das Produkt epigenosan® enthält weiter wichtige Mikronährstoffe wie Vitamin B12 und Folsäure.

3. Schritt: epivibration®

Epigenetisch abgestimmte Bewegung unterstützt die Gewichtsabnahme.

4. Schritt: StressEraser

Der StressEraser unterstützt den Abbau von Stress. Stress begünstigt Übergewicht und andere körperliche Erkrankungen.

5. Schritt: Schritt: EPIIndex® und EPIBeratung

Anhand einer ernährungswissenschaftlichen Analyse der Essgewohnheiten wird die individuelle und epigenetisch wirksame Essempfehlung zusammengestellt. Die individuelle epigenetische Essempfehlung basiert auf dem EPIIndex®

Beratungskonzept:

  • EPICheck® Blutanalyse, Ernährungsanalyse, Fragebogen
  • Individuelle Essempfehlung nach EPITyp®
  • Erstberatung
  • Folgeberatun(en)
  • Beenden der Therapie mit EPICheck Balance, Erhalt EPITyp® 1

Ein geführtes Programm: Ernährung - Bewegung - Nahrungsergänzung.

Weitere Informationen unter www.epigeneticbalance.com

Machen Sie >hier< online den EPICheck® und bestimmen Sie die Aktivität Ihres Energiestoffwechsels!

epigenosan® ist ein Ergänzungsnahrungsprodukt

epigenosan® enthält Magnesium welches zu einem normalen Energiestoffwechsel beiträgt. epigenosan® wird zweimal täglich als Pulvergetränk eingenommen.

Es kann in meinem Shop bestellt werden.

Online Shop

Unterstützung aus der Naturheilkunde

Die Ausleitung von Stoffwechselendprodukten, ein wichtiges Behandlungsprinzip der Naturheilkunde, unterstützt das EPIKonzept®.

Aus der Phytotherapie (Pflanzenheilkunde) sind unterstützende Behandlungsmöglichkeiten der Leber, des Darmes und der Bauchspeicheldrüse sowie weiterer Organe möglich. Zur Anwendung kommen Heilpflanzentees, Tinkturen und Spagyrik.

Lassen Sie sich beraten.

Colon-Hydro-Therapie

Die Colon-Hydro-Therapie ist eine Weiterentwicklung des Einlaufes. Einläufe waren früher Teil der ausleitenden Verfahren, die in den traditionellen Medizinsystemen vieler Kulturen zu finden waren und noch sind, unter anderem im Ayurveda.

Die Colon-Hydro-Therapie findet vor allem bei Ernährungsumstellungen Anwendung, um die Darmentleerung zu fördern und Entgiftungserscheinungen wie etwa Kopfschmerzen entgegenzuwirken.

Die zugrunde liegende Vorstellung ist, dass die nicht verwertbaren Anteile der Nahrung - die Abfälle, die nach der Verdauung übrig bleiben - den Körper so schnell wie möglich verlassen sollten, damit es zu keiner Störung des natürlichen Gleichgewichtes in der Darmflora kommen kann. Mehr als 30 Prozent der Bevölkerung haben einen gestörten Stoffwechsel durch krankheitsfördernde Darmbakterien, die Belastung durch Pilzerkrankungen steigt. Eine der Zivilisationserscheinungen der westlichen Welt ist die Verstopfung. Der Darm hat durch Fehlernährung seine normale Bewegungstätigkeit reduziert, alte Nahrungsreste werden zu verhärteten Substanzen, die sich ablagern und den Weitertransport des restlichen Darminhaltes erschweren. Die Folge ist ein Griff zu Abführmitteln, die auf die Dauer die Darmschleimhaut zerstören. Daraus kann eine Selbstvergiftung des Körpers resultieren, die sich als verminderte Vitalität, Müdigkeit, Konzentrationsmangel, Ängste und Aggressivität äußern kann. Auch Infektionskrankheiten, Entzündungen, Rheuma, Neurodermitis, Schuppenflechte, Migräne, Allergien, Herz-Kreislaufbeschwerden und hoher Blutdruck können ihren Ursprung unter anderem im Darm haben. Darüber hinaus stehen das Immunsystem und der Stoffwechsel in einem engeren Zusammenhang, als lange Zeit angenommen wurde. Die Colon-Hydro-Therapie - gewissermaßen eine innere Kneipp-Therapie für den Darm - soll diesen Kreislauf durchbrechen, den Körper von alten Exkrementen und Giftstoffen befreien, sowie die geschwächte Abwehr und den Darm wieder in Schwung bringen.Die zu behandelnde Person liegt auf dem Rücken. Mit dem modernen Gerät wird durch ein Darmröhrchen abwechselnd kühles und warmes Wasser - etwa zehn bis zwölf Liter mit einer Temperatur zwischen 21 und 41 Grad - ohne großen Druck in den Darm geleitet. Währenddessen wird sanft die Bauchdecke massiert. Dabei sollen Problemzonen des Darmes ertastet und festsitzende Reste im Darm gelöst werden. Das Wasser und der ausgespülte Darminhalt werden über ein geschlossenes System abgeleitet. Durch das abwechselnd warme und kühle Wasser soll der Darm angeregt werden, wieder vermehrt selbständig zu arbeiten. Die Behandlung ist sehr wohltuend und wirkt nachhaltig auf Ihre Vitalität.

Lassen Sie sich beraten.